Propolis-Salbe selbstgemacht


Home
Entstehung
Geschichte
Inhaltstoffe
Wirkungsweise
Apitherapie
Rohpropolis
Gereinigtes Propolis
Kaugranulat
Pulver
Kapseln
Tinktur
Mundwasser
Extrakt
Bonbons
Zahnpasta
Salben
Bezugsquellen
Anwendungsgebiete

Projekte
Impressum


Eine selbstgemachte Propolis-Salbe besteht ausschließlich aus fettlöslichen Bestandteilen. Sie ist recht einfach herzustellen.

Das Grundrezept für eine Propolis-Salbe enthält zusätzlich zum Propolis noch Bienenwachs und Honig. Es ist daher eigentlich eine Bienensalbe mit mehreren Bienenprodukten.

Zutaten

Für eine Propolis-Salbe brauchen Sie folgende Zutaten:

·         50 ml gutes Pflanzenöl

·         2 gr Bienenwachs

·         3 gr Honig

·         20 - 50 Tropfen Propolis-Tinktur oder Propolis-Extrakt

 

Obwohl eine reine Fettsalbe normalerweise keine Tinktur aufnehmen kann, funktioniert es bei der Propolis-Salbe problemlos, denn sowohl Bienenwachs als auch Honig haben leicht emulgierende Wirkungen. Das ermöglicht die Aufnahme der Propolis-Tinktur.

Fotoanleitung: Propolis-Salbe

 

Stellen Sie die Zutaten bereit.

Geben Sie das Pflanzenöl und das Bienenwachs in ein hitzefestes Glas.

Stellen Sie das Glas in ein köchelndes Wasserbad.

Warten Sie bis das Wachs geschmolzen ist.

Nehmen Sie das Glas mit der Salbenmischung aus dem Wasserbad und lassen sie es abkühlen.

Warten Sie, bis die Salbe an den Rändern langsam andickt.

Geben Sie dann den Honig hinzu und rühren Sie ihn gut unter.

Tropfen Sie anschließend die Propolis-Tinktur oder den Propolis-Extrakt in die Salben-Mischung.

Rühren Sie die Propolis-Tinktur gründlich unter.

Die Salbe wird dadurch bräunlich.

Füllen Sie die noch weiche Salbe in ein Salbendöschen.

Beschriften Sie das Salbendöschen.

Innerhalb einiger Stunden wird die Salbe fester werden.

 


 




Haftungsausschluss/Disclaimer

Der Besuch unserer Seiten kann nicht den Arzt ersetzen.

Suchen Sie bei unklaren oder heftigen Beschwerden unbedingt einen Arzt auf!



Home