Propolis-Salben und Cremes


Home
Entstehung
Geschichte
Inhaltstoffe
Wirkungsweise
Apitherapie
Rohpropolis
Gereinigtes Propolis
Kaugranulat
Pulver
Kapseln
Tinktur
Mundwasser
Extrakt
Bonbons
Zahnpasta
Salben
Bezugsquellen
Anwendungsgebiete

Projekte
Impressum


Eine Propolis-Salbe ist eine fetthaltige, verstreichbare Zubereitung mit Propolis.

Man kann eine Propolis-Salbe ähnlich einsetzen wie eine Propolis-Creme, vor allem für Einsatzzwecke, bei denen ein hoher Fettgehalt erwünscht ist, z.B. bei trockener Haut.

Propolis-Creme ist eine Creme, die Propolis-Extrakt oder Tinktur enthält. Da solch eine Creme außerdem sehr unterschiedliche Bestandteile enthalten kann, ist ihre Beschaffenheit und teilweise auch ihr Einsatzgebiet entsprechend verschieden.

Eine Creme enthält immer einen gewissen Wasseranteil. Je nachdem, wie viel Wasser in einer Creme enthalten ist, kann sie leicht und weich oder relativ dick und fetthaltig sein. Daraus ergibt sich die unterschiedliche Nutzung einer Propolis-Creme.

Generell sind Propolis-Cremes zur Hautbehandlung geeignet. Man kann sie vor allem für Hautprobleme einsetzen, bei denen Infektionen und Entzündungen eine gewisse Rolle spielen, beispielsweise Ekzeme.

Wenn man will, kann man Propolis-Creme und Salben mithilfe einer Propolis-Tinktur oder Extrakt selbst zubereiten.




Haftungsausschluss/Disclaimer

Der Besuch unserer Seiten kann nicht den Arzt ersetzen.

Suchen Sie bei unklaren oder heftigen Beschwerden unbedingt einen Arzt auf!



Home