Propolis-Kaugranulat


Home
Entstehung
Geschichte
Inhaltstoffe
Wirkungsweise
Apitherapie
Rohpropolis
Gereinigtes Propolis
Kaugranulat
Pulver
Kapseln
Tinktur
Mundwasser
Extrakt
Bonbons
Zahnpasta
Salben
Bezugsquellen
Anwendungsgebiete

Projekte
Impressum


Propolis-Kaugranulat ist Rohpropolis, das von Verunreinigungen befreit wurde und in kleinen Bröckchen angeboten wird.

Wie der Name schon sagt, wird Kaugranulat zum Kauen verwendet.

Das Wachs ist im Kaugranulat noch enthalten, was man auch beim Kauen bemerkt, denn nach einer Weile kaut man auf dem weichen Wachs.

Mit Kaugranulat kann man verschiedene Beschwerden behandeln, die mit dem Mund- und Rachenraum zu tun haben, beispielsweise Zahnfleischentzündung, Mundgeruch oder Halsschmerzen.

Kaugranulat erhält man hier und da im Handel, man kann es auch in Apotheken bestellen. Außerdem wird Kaugranulat von manchen Online-Shops angeboten.

Propolis-Harz kauen

Propolis-Kaugranulat kann man einfach kauen. So gelangen die Wirkstoffe in den Mund- und Rachenraum.

Entsprechend ist das Kaugranulat vorwiegend zur Behandlung von Zahnfleischentzündungen und Halsschmerzen geeignet. Auch bei Husten kann man Kaugranulat kauen.

Bei manchen übergewichtigen Menschen hilft Kaugranulat auch dabei, den Heißhunger zu lindern. Dazu sollte man das Wachs im Kaugranulat eine Weile im Mund behalten und ähnlich wie ein Kaugummi benutzen.

Vom Kaugranulat nimmt man mehrmals täglich zwei bis vier Körnchen in den Mund und kaut darauf herum.

Statt spezielles Kaugranulat kann man auch Rohpropolis kauen, doch dann bleiben meistens einige harte Rückstände zurück, beispielsweise Holzstückchen.


 




Haftungsausschluss/Disclaimer

Der Besuch unserer Seiten kann nicht den Arzt ersetzen.

Suchen Sie bei unklaren oder heftigen Beschwerden unbedingt einen Arzt auf!



Home